Neuigkeiten

DIE RESTOBAR BAYLEAF

01.06.2018

BAYLEAF COLOGNE

„Kulinarischste Bar Kölns“

Das Bayleaf ist eine hochwertige Cocktail Bar und gleichzeitig ein Restaurant. Wir sind also eine Restobar.

Unser Ruf als kulinarischste Bar Kölns eilt uns voraus. (Carsten Henn, KStA, November 2016) Somit konzentrieren wir uns auf das Konzept, das Inhaber Daniel Gottschlich (Ox & Klee) 2016 zur Eröffnung des Bayleaf entworfen hat: Das Foodpairing – die Verbindung von Fine Dining Gerichten mit hochwertigen Cocktails.

Food Pairing Menü ab 18.30 Uhr

Das Bayleaf ist eine der ersten Bars in Deutschland die sich dem Thema Food Pairing widmen. Das ist die Verbindung von Aromen in Speisen und Cocktails. Michael Elter kreiert hier feine Cocktails mit saisonalen Zutaten zu Fine Dining Gerichten aus der Schmiede der Sterneküche des Ox & Klees.

 

www.bayleaf.cologne

DAS SOMMERFEST BY GOTTSCHLICH 18.08.2018

18.04.2018

Fast 2 Jahre im Rheinauhafen. Das heißt natürlich, dass wird ein Event für Genießer und Freunde der besonderen Küche des Ox & Klee und Bayleaf Cologne
Champagner, Austern, Seafood, Hi-End Fleisch und tolle Gastköche sowie erlesene Winzer machen den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis. Alle Gäste haben die Möglichkeit im gesamten Ox & Klee sowie Bayleaf und der Terrasse den Abend mit Freunden zu genießen. Für die Musik sorgt: derMusikberater

Wir begrüßen ausserdem folgende Gastköche:

 

Maximilian Lorenz und Enrico Hirschfeld aus dem l’Escalier /Köln

Sonja Baumann und Erik Scheffler vom NeoBiota /Köln

Alejandra Beltran Cuevas bekannt aus Sky Master Chefs

 

Anmeldungen unter reservierung@oxundklee.de

170 Euro p.P. (Alles Inklusive)

Die Plätze sind begrenzt!

KOCH DES MONATS IM FEINSCHMECKER

09.03.2018

Koch des Monats im Feinschmecker. Vielen Dank an mein Team, meine Familie und Freunde die mich so toll unterstützen. Ohne Euch würde das alles nicht klappen. Danke auch an Philip Elsbrock für den tollen Artikel. Ich freue mich, dass wir uns so toll im Rheinauhafen eingegrooved haben.

Experience Taste

Euer Daniel Gottschlich